Spendenaufruf

Die Umgestaltung des Haupteingangs als barrierefreier Zugang nimmt langsam Gestalt an. Das Presbyterium konnte ein Ingenieurbüro gewinnen, das den Vorentwurf unentgeltlich verfasst hat; in nebenstehendem Planausschnitt lässt sich die Lage des neuen Zugangs über den Parkplatz gut nachvollziehen. 

Beim Umbau werden unmittelbar angrenzend zum vorhandenen Gehweg zwei Stufen eingebaut. Dadurch entsteht vor dem Eingangsbereich ein Podest. Durch den Steingarten in Richtung Parkplatz erfolgt der Ausbau mit geringem Gefälle hindernisfrei. Die Oberflächenbefestigung erfolgt nach aktuellen Überlegungen mit Pflastersteinen; das Denkmal bleibt bei der Maßnahme unberührt. Nach Fertigstellung der Oberflächen soll der Bereich wieder mit dem vorhandenen Ziersplitt und einigen Pflanzen attraktiv gestaltet werden. Möglicherweise ergibt sich noch ein Platz für die Aufstellung einer Bank.

Wir wünschen uns, die Maßnahme noch in diesem Jahr abschließen zu können. Dadurch können wir auch allen Gemeindemitgliedern mit Einschränkungen wieder den problemlosen Zugang in unsere Kirche ermöglichen. Durch die Landeskirche wird die Maßnahme befürwortet und unterstützt. Dennoch sind wir für die Umsetzung auf Ihre Spende angewiesen. Jeder Betrag ist willkommen und wird benötigt. Ein ganz herzliches „Dankeschön“ bereits im Voraus! Selbstverständlich kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.

 

Wir hoffen  auf Ihre Unterstützung und sagen hier schon mal herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender.

 

Kontonummer:
DE 04 3506 0190 6831 2580 10

Verwendungszweck:
barrierefreier Zugang prot. Kirche Ruchheim

skizze.PNG

Copyright: Joh. Schön & Sohn Bau GmbH & Co.KG